NDR Filmteam

NDR NaturNah: Im Land der Tiere

Wir sind wieder im Fernsehen – diesmal in der Sendung NDR NaturNah. Fernsehtipp am Dienstag, 11. Juni 2019, 18:15 bis 18:45 Uhr. Nach der Ausstrahlung findet ihr hier das Storyboard der Sendung mit Fotos. Für Alle, die es lieber am Vormittag sehen möchten: Die Sendung wird am Donnerstag, 13. Juni 2019, 11:30 bis 12:00 Uhr wiederholt. Wer andere Beiträge über Fernsehsendungen sehen möchte, klickt auf Pressemeldungen.

 

NDR NaturNah – Als Tierarzt im Land der Tiere

Der NDR war über mehrere Monate im Land der Tiere. Dieses ist ein über 13 Hektar großes ehemaliges Militärgelände in Mecklenburg-Vorpommern, auf welches die Gründer Tanja Günther und Jürgen Voss zusammen mit vielen Helfern und über 110 Tiere seit 2014 bewirtschaften. Jeden Tag ist sehr viel zu tun. Die Tiere müssen versorgt, neue Tiere gerettet, Ställe gebaut werden…

Wer sich für diese tolle Organisation und dem Gedanken dahinter interessiert, kann gerne auf den obigen Link klicken.

 

Die Schweine von der Autobahn

Einen spannende Geschichte als Knut, Helge und Felix ins Land der Tiere kamen. In der Nacht zum 8.3.2019 verunglückte ein Tiertransporter auf der A24. Drei Menschen und viele Schweine starben. Das Land der Tiere machte sich den nächsten Morgen auf den Weg, um nach entlaufenen Ferkeln zu suchen. Sie fanden drei der 12 Wochen alten Tiere, in einer Kuhle aneinandergedrängt schlafend und nahmen sie mit.

Heute lernen die mittlerweile 20 Wochen alten Schweine auf ihre Namen zu hören.

Schweine hören besser als Hunde

 

Legehennen hatten Glück

Ein Freilandhaltungsbetrieb erlaubt Tierschützern, die „ausrangierten“ Hühner, deren Legeleistung nachlässt, abzuholen. Auch das Land der Tiere nimmt sechs Hennen mit, welche ich später untersuchen werden. Bis auf ein recht derangiertes Federkleid und ein paar Darmparasiten machen sie einen guten Eindruck.

 

Eine neue Vogelvoliere für das Land der Tiere

Die Gänse bekommen einen Auslauf, was viel Arbeit bedeutet.

 

Regelmäßige Führungen im Land der Tiere

Um andere Menschen auf das Leiden der Tiere in der Nutztierhaltung aufmerksam zu machen, veranstaltet das Land der Tiere regelmäßig Führungen und einen Tag der offenen Tür.

 

Der Tierarzt kommt ins Land der Tiere bei NDR NaturNah

oder besser „die Tierärztin“ 😉

Ich habe dort Puten angeschaut und gegen Federlinge behandelt, und die befreiten Legehennen untersucht.