VOX Hundkatzemaus Graupapagei Weber und Barmert

VOX Hundkatzemaus Graupapagei sucht neues Zuhause

Fernsehsendung Tipp mit uns: VOX Hundkatzemaus Graupapagei sucht neues Zuhause. Frank Weber und der Tierheikparktiker Ernst Barmert suchen für den Timneh-Graupapageien „Freddy“ ein neues Zuhause . Um abzuklären ob Freddy gesund ist, war das Team der Sendung bei uns in der Tierarztpraxis.

Was bei den Untersuchungen herausgekommen ist, und ob Freddy, der bisher in Einzelhaltung lebte, seine große Papageienliebe finden wird, könnt ihr Samstag, den 18.05.2019 um 18 Uhr auf VOX bei Hundkatzmaus anschauen. Für alle die es verpassen sollten, wird die Sendung anschließend hier als Storyboard-Blog veröffentlicht. Viel Spaß!

VOX Hundkatzemaus Graupapagei: Die ganze Geschichte

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Ernst Bamert

Ernst Barmert hatte Freddy bei sich aufgenommen, weil sein Besitzer verstorben ist. Allerdings hatte er nicht erwartet, dass ein Papagei soviel Aufmerksamkeit und Zeit in Anspruch nimmt. Er entschied sich schweren Herzens dafür, Freddy in gute Hände und, wenn möglich in eine Schwarmhaltung abzugeben, um die Bedürfnisse des Vogels zu erfüllen.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Schreddert die Wohnung

Frei fliegende Papageien müssen permanent unter Aufsicht sein, wenn man nicht möchte, dass sie die komplette Wohnung und das darin enthaltene Mobiliar umdekorieren.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Frank Weber

Ernst Barmert kontaktiert Frank Weber, und ist ihm bei der Suche nach einem neuen Zuhause für Freddy behilflich.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Moin

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Papagei mit Löffel

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Freddy fangen

Um sicher zu gehen, dass Freddy gesund ist und keine ansteckenden Krankheiten in sich trägt, muss er tierärztlich untersucht werden. Dafür wird er in einen Transportkäfig gesetzt, welches sich leichter anhört als es ist. Aber nach einigen Anläufen mit Erfolg.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Freddy im Transportkäfig

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Kaefig Blick

Begeisterung sieht anders aus.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Tierarzt Eingang

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Moin Freddy

Freddy macht bei der Begrüßung einen zutraulichen und aufgeweckten Eindruck.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Mirja Fenske

Röntgenuntersuchung, Tupfer- und Blutproben-entnahmen bedeuten Stress für den Vogel. Aus dem Grund legen wir die Vögel gerne kurzzeitig schlafen. Dazu setzen wir dem Tier eine spezielle Maske auf, über diese fluten wir das Narkosegas an. Der Vogel schläft innerhalb von Sekunden ein und ist genauso schnell auch wieder wach.

(Anmerkung Dr.Fenske: Ich beschäftige mich zwar seit meinem Studium mit der Vogelmedizin, bin aber keine examinierte Fachtierärztin.)

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Narkose

Auf Freddy’s Röntgenbildern können die inneren Organe und Knochen gut beurteilt werden. Hier sind keine Auffälligkeiten zu finden. Auch die Ergebnisse der Blutuntersuchung sind ohne abweichende Befunde.

Fazit: Bisher macht Freddy einen sehr guten Eindruck.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Freddy Käfig

Leider erfahren wir später vom Labor, dass Freddy das Bornavirus in sich trägt.

Das bedeutet, dass er das Virus auf gesunde Papageien übertragen kann. Damit verbietet sich die Eingliederung in einen gesunden Schwarm.

Wer wissen möchte, was Borna ist, kann dies gerne hier nachlesen: https://www.tierarztbergedorf.de/2015/04/01/wp-magazin-04-2015-bornavirus/

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Papageienheimat e V

In der „Papageienheimat“ gibt es ein separates Zimmer, in dem nur Borna-positive Graupapageien gehalten werden. Ludwig Buzan erklärt sich bereit, Freddy dort aufzunehmen.

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Ludwig Buzan

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Papageienstation

VOX Hundkatzemaus Graupapagei_Papagei Freddy integriert

Freddy freundet sich direkt mit einem Artgenossen an, obwohl er vermutlich noch nie einen anderen Papageien gesehen hat.