Update Vogelgrippe (Geflügelpest)


Update 25.1.2017

Es ist leider noch nicht überstanden: Es wurden zwei neue Fälle von Vogelgrippe bekannt. Bei einer Wildgans in Altona und einer Wildente in Bergedorf. Es gilt weiterhin Stallpflicht und auch wieder Anleinpflicht für Hunde. Katzen dürfen  nicht rausgelassen werden. 

Update. 4.1.2017

Ab morgen, den 5.1. ist die Anleinpflicht für Hunde und das Freilaufverbot für Katzen in Hamburg aufgehoben.

Update 6.12.

Auf der Binnenalster wurde am Wochenende eine tote Möwe geborgen, die am hochansteckenden Geflügelpest-Virus erkrankt war. 

Update 2.12.

Gestern wurde am Ochsenwerder Elbdeich eine tote Reiherente gefunden, bei der das Geflühelpestgelpest-Virus H5N8 nachgewiesen wurde.

Update 29.11.

Am Montag wurden im Tierpark Hagenbecks drei tote Gänse gefunden, die  mit H5N8 infiziert waren. Der Tierpark bleibt zunächst geschlossen. 

Update 21.11.

Die Vogelgrippe ist in Hamburg angekommen. Am letzten Sonntag wurde bestätigt, dass drei in Rothenburgsort gefundene Wildvögel am Virusstamm H5N8 erkrankt waren. Sperr- und Beobachtungsbezirke wurden eingerichtet. 

Den Sperrbezirk dürfen Vögel, Bruteier und Geflügelfrischfleisch nicht verlassen. 

Im Beobachtungsbereich besteht für Hunde Leinenpflicht.

Der Fund toter Wasser-, Greif- und aasfressender Vögel sollte unter folgender Telefonnummer gemeldet werden: 040-115 oder 040-428 37 2200. Die Tiere sollten nicht angefasst werden.

Weitere Infos unter http://www.hamburg.de/tiere

Bürgertelefon 040-48 37 2222

Schon als Kind wollte ich Tierärztin werden. Ich fühlte schon immer eine starke emotionale Verbindung zu allen Lebewesen.

Außerdem bin ich ein leidenschaftlicher Rätsellöser – kein Sudoku wandert bei uns ungelöst in den Papierkorb. 😉

Mein Beruf ist unglaublich abwechslungsreich und spannend. Einige Erlebnisse und Erfahrungen möchte ich in den Blogs weitergeben. Viel Spaß beim lesen