Welpe am Strand beim spielen

Welpen-Spielstunde in unseren Praxis-Räumen

Uns liegt sehr viel daran, dass sich Ihr Hund und Sie von Anfang an bei uns wohlfühlen. Deshalb bieten wir jeden 1sten Mittwoch im Monat eine Welpen-Spielstunde für Sie an. Sie sollen nicht sofort die Assoziation haben: Tierarztpraxis = lästige Spritzen und andere Unannehmlichkeiten. Ihre liebsten Hundekinder erkunden gemeinsam auf unkomplizierte und spielerische Weise unsere Praxisräume, während […]

Zeitungsartikel Tierarztpraxis Reinbek und Bergedorf

Der Reinbeker Neueröffnung Tierarzt Bergedorf

Lohbrügge- In der Osterrade 36a, in einer Parallelstraße zum Reinbeker Redder, hat Dr. Mirja Fenske am 1.Juli ihre eigene Tierarztpraxis für Kleintiere und Vögel eröffnet. Vorher arbeitete sie schon sieben Jahre in eigener Gemeinschaftspraxis in Bergedorf. Die Praxis ist mit modernsten Geräten ausgestattet: Blutanalyse, digitales Röntgen inklusive Zahnröntgen, Ultraschall und einer Zahnbehandlungseinheit. Tiere können stationär […]

Erste Hilfe Kurs für Hunde und Katzen bei Tierarztbergedorf

Erste Hilfe Kurs für Hunde und Katzen

Liebe Tierbesitzer, am 15.10. 2016 bieten wir von 15-18 Uhr in unserer Praxis einen Erste Hilfe Kurs für Hunde und Katzen an. Zunächst nehmen wir die Theorie durch und werden danach praktische Übungen am Tier durchführen. Gerne können sie ihr Tier zum Üben mitbringen. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Unkostenbeitrag 25,-€. […]

Kaninchen auf Eames Stuhl im Wartezimmer bei Dr. Fenske

Mutiertes Virus läßt Kaninchen sterben

Die Krankheit verläuft sehr schnell und tödlich, indem die Tiere innerlich verbluten. Die Hämörrhagische Krankheit (RHD oder auch Chinaseuche genannt) trat 1988 erstmals bei Kaninchen in Deutschland auf. Ein Mutiertes Virus wird durch direkten Kontakt, aber auch über Gegenstände und Insekten übertragen. Schnell wurde ein Impfstoff entwickelt der gegen RHD schützt. Zumeist werden Kaninchen ein- […]

Laborgeräte Blutanalyse Idexx und Zentrifugen

Diabetes Mellitus bei der Katze

Bei Diabetes Mellitus („Zucker“) wird Glukose nicht in die Zellen aufgenommen. Die Folge ist, dass es weiterhin in der Blutbahn zirkuliert und sich in den Organen ablagert. Nach der Nahrungsaufnahme werden die Kohlenhydrate zerlegt und zu Glukose (Blutzucker) umgewandelt. Info: Glukose ist der Energiestoff des Körpers, den Körperzellen benötigen um zu funktionieren. Zellen können Glukose aber […]