Mikroskop Motic Nahaufnahme

Diagnostik:

Sie erzählen uns genau, welche Veränderungen Ihnen an Ihrem Tier aufgefallen sind.
Wir untersuchen daraufhin sehr sorgfältig und besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen. Dank eigenem Labor, führen wir in unserer Kleintierpraxis moderne labordiagnostische, röntgenologische (inklusive Dentalröntgen) und sonografische Untersuchungen (Ultraschall) direkt vor Ort durch. Hierzu gehören auch Herzuntersuchungen und Trächtigkeitsdiagnostik.

Therapie:

Nach der Diagnosestellung schließt sich die gezielte Therapie an. Wir klären Sie über die bestehenden Behandlungsmöglichkeiten auf und überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche Therapiemethode die sinnvollste ist.
Wir sind zunächst schulmedizinisch orientiert, bieten aber auch in Zusammenarbeit mit einer diplomierten Tierhomöopathin ganzheitliche Methoden an (Homöopathie, Akupunktur, Bachblüten). Falls notwendig nehmen wir Patienten stationär auf, um sie intensiv zu betreuen.

Chirurgie:

Wir bieten das gesamte Spektrum der Weichteilchirurgie an. Hierzu gehören selbstverständlich auch die Kastrationen von männlichen und weiblichen („Sterilisationen“) Klein- und Heimtieren.
In unserer Praxis werden Operationen mit Narkose (Injektions- und Inhalationsnarkose) und entsprechendem Monitoring durchgeführt.

Vogelmedizin:

Vogelpatienten unterscheiden sich in der Anatomie, Physiologie und den auftretenden Erkrankungen erheblich von Säugetierpatienten.
Leider zeigen sie erst sehr spät Krankheitssymptome, sodass es sich bei sichtbar kranken Vögeln meist um sehr schwer erkrankte Tiere handelt. Sie sollten nicht zögern und schon bei kleinen Veränderungen im Verhalten Ihres Vogels einen vogelkundigen Tierarzt kontaktieren.

Orthopädie:

Kreuzbandriss, OCD oder Hüftgelenksdysplasie – eine ausgebildete Orthopädin führt die Abklärung von Lahmheiten und neurologischen Erkrankungen durch. Zudem bieten wir Röntgenuntersuchungen zur Diagnose von Gelenkserkrankungen bei Junghunden, Hüft- und Ellbogengelenksdysplasien an.

Vorsorge und Impfungen:

Zur Vorsorge gehört die jährliche Untersuchung im Zusammenhang mit der Impfung. Gerade in Haushalten mit mehreren Tieren oder in Beständen ist es notwendig, neu erworbene Tiere zu untersuchen und auf bestimmte versteckte Krankheiten zu testen, um eine Ansteckung der bereits vorhandenen Tiere zu vermeiden.
Viele Krankheiten werden erst in einem fortgeschrittenen Stadium sichtbar. Deshalb ist es gerade bei älteren Tieren sinnvoll regelmäßige Untersuchungen durchzuführen.

Zahnmedizin:

Zahnschmerzen sind auch für Tiere unangenehm. Wir verfügen über eine moderne Zahneinheit und ein Dentalröntgengerät. So können wir neben professionellen Zahnsteinentfernungen auch weiterführende Zahnbehandlungen anbieten. Die zahnmedizinische Versorgung von FORL-Patienten und von Gebissfehlstellungen beim Heimtier wird bei uns regelmäßig durchgeführt.

Kennzeichnungen:

Diese ist für Hunde, die in Hamburg leben Pflicht.
Bei freilaufenden Katzen vereinfacht eine Kennzeichnung mit einem Mikrochip das Auffinden Ihres Tieres.

Bescheinigungen:

  • Impfbescheinigungen
  • Reisedokumente
  • Gesundheitsbescheinigungen

Hausbesuche:

Wir führen Hausbesuche in Ausnahmefällen durch. Intensive Untersuchungen und weiterführende Diagnostik sind nur in der Praxis möglich.

Beratungen:

Wir stehen Ihnen für alle Fragen rund um Ihr Tier gerne zur Verfügung. Hierzu gehören Allergien, Hauterkrankungen, Fütterungs- und Haltungsberatung, Reiseprophylaxe, Magen-Darm-Erkrankungen, Bekämpfung von Endo-und Ektoparasiten und Vieles mehr.

Ganzheitliche Tiermedizin:

Unsere Praxis arbeitet mit einer erfahrenen diplomierten Tierhömöopathin und Verhaltenstherapeutin zusammen. Auf Wunsch können Termine in der Praxis oder Hausbesuche vereinbart werden.

Kosten:

Alle Tierarztleistungen werden auf Grundlage der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) individuell berechnet.

Tierarztbergedorf Laborgeraete   Dr. Fenske Ultraschallgerät

Dr. Fenske Zahneinheit   Dr. Fenske modernes Roentgen