„Rosa“ ein paar Gramm leichter

Die Wachtel „Rosa“ war mal eine gute Eierlegerin. Allerdings war sie seit einigen Wochen in Rente gegangen. Als sich ihr Allgemeinbefinden verschlechterte, wurde sie bei uns vorgestellt. Der Bauch war prall und vorgewölbt. Röntgenologisch konnte eine komplett ausgefüllte Körperhöhle dargestellt werden. Der Verdauungstrakt war weit nach oben verschoben. Dies ließ den Verdacht einer Legedarmveränderung zu. In der dann folgenden Operation konnten wir einen stark veränderten Eierstock und Legedarm entfernen. Vögel besitzen nur einen Eierstock und ein Gebärmutterhorn/Legedarm auf der linken Seite. Jetzt genießt „Rosa“ ihren wohlverdienten Ruhestand nach dieser Totaloperation.