Spitz „Lucky“ wieder happy nach Blasensteinentfernung

„Lucky“ kam zu uns, weil er Blut im Urin hatte. Bei der Ultraschalluntersuchungen fanden wir zahlreiche Steine in der Blase. Zusätzlich waren diese auch noch in der Harnröhre, was im Röntgenbild gut sichtbar war. 

In Narkose wurde „Luckys“ Blase eröffnet. Mit Hilfe eines Katheters konnten wir alle Harnröhrensteine in die Blase zurückspülen, und so auch diese entfernen.

Ab jetzt braucht er ein spezielles Futter, damit sich die Steine nicht erneut bilden können.

Schon als Kind wollte ich Tierärztin werden. Ich fühlte schon immer eine starke emotionale Verbindung zu allen Lebewesen.

Außerdem bin ich ein leidenschaftlicher Rätsellöser – kein Sudoku wandert bei uns ungelöst in den Papierkorb. 😉

Mein Beruf ist unglaublich abwechslungsreich und spannend. Einige Erlebnisse und Erfahrungen möchte ich in den Blogs weitergeben. Viel Spaß beim lesen